Fahrlässige Körperverletzung, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Trunkenheit im Verkehr, Fahrlässige Tötung

Verkehrsstrafrecht

Wir sind Experten

Wir sind Experten

auf dem Gebiet Verkehrsstrafrecht

Auch jeder grundsätzlich verkehrstreue Fahrzeugführer läuft Gefahr mindestens einmal in seinem Leben mit der Staatsanwaltschaft in Berührung zu kommen.

Hat man zu Beispiel einen Unfall verursacht, bei welchem eine andere Person verletzt wurde, wird in der Regel ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Auch ein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ist schnell begangen, wenn man z.B. selbst den Unfall nicht bemerkt hat und deswegen weitergefahren ist.

Seien Sie vorsichtig. Strafrechtlich geht man schnell in den Mühlen der Bürokratie unter. Wir helfen gern bei allen verkehrsrechtlichen Tatvorwürfen und führen Sie sicher und kompetent durch das Verfahren.

Eine Beruhigung vorweg: viele Verfahren klingen zu Beginn schlimmer als sie sind und können bei kompetenter Hilfe zu einem guten Abschluss gebracht werden.
Ronni Krug
Ronni Krugr.krug@rechtsanwalt-magdeburg.de
Wave Image

Wir helfen bei

Fahrlässige Körperverletzung, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Trunkenheit im Verkehr, Fahrlässige Tötung

adac_vertragsanwalt.jpg
Profitieren Sie als ADAC Kunde.

Unser Rechtsanwalt Ronni Krug ist ADAC Vertragsanwalt und konnte bereits etlichen ADAC Kunden helfen.

Adresse


  • Rechtsanwaltskanzlei
Kazzer, Krug & von Angern
  • Olvenstedter Str. 54
  • 39108 Magdeburg

Telefon


  • +49 391/7391707
  • +49 391/7391708 (Fax)
  • Montag - Freitag: 8:00 - 18:00 Uhr

E-Mail

Copyright © 2020 Rechtsanwaltskanzlei Kazzer, Krug & von Angern.
Impressum   |  Auf Facebook folgen.